Natürlich, als Berufseinsteiger/-in bist du neugierig und voller Tatendrang. Dafür haben wir was: ein breites Programm an Ausbildungsmöglichkeiten. Ein erfahrenes Team, das dir mit Rat und Tat zur Seite steht. Und eine gute Bezahlung in einer Branche mit Zukunft. Besser für alle: ein Job voller Perspektiven, in dem man menschlich und beruflich wächst.

Freiwilligendienst im Hausnotruf

  • Einsatzort: Bochum, Gelsenkirchen, Hagen
  • Stundenumfang: 40 Wochenstunden
  • Art der Anstellung: Vollzeit
  • Stellen-ID: J000002193
  • Besetzungsdatum: ab sofort

Was Sie tun

  • Sie arbeiten im Service der Hausnotrufabteilung (z.B. Terminierung und Durchführung von Technikterminen)
  • des Weiteren unterstützen Sie den Hausnotruf-Einsatzdienst und übernehmen bei Bedarf Einsätze bei unseren Kunden
  • Sie schauen den Profis über die Schulter und sammeln wertvolle Erfahrungen für Ihre berufliche Laufbahn

Was Sie mitbringen

  • Bereitschaft, kurzfristig die Ausbildung zum Rettungshelfer NRW zu absolvieren
  • einen gültigen Führerschein der Klasse B
  • technisches Verständnis, Empathie und Pflichtbewusstsein
  • PC-Kenntnisse (insb. im Umgang mit gängigen MS-Office-Anwendungen)
  • Belastbarkeit, Engagement und Teamfähigkeit

Unsere Leistungen

  • 29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Dienstwagen für die Erledigung der Touren
  • pädagogische Begleitung
  • 25 Seminartage
  • Taschengeld

29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche; Fort- und Weiterbildungen; Dienstwagen für die Erledigung der Touren; pädagogische Begleitung; 25 Seminartage; Taschengeld

Ihr Einsatzort

Der Regionalverband Ruhr-Lippe erstreckt sich über die Regionen um Hagen, den Ennepe-Ruhr-Kreis, Bochum, Herne, Gelsenkirchen und den Kreis Recklinghausen. Sitz der Regionalgeschäftsstelle ist in Hagen. Neben dem Hauptverwaltungstrakt befindet sich in der ersten Etage das Kundenservicecenter, welches u.a. für die Anfragen aus ganz NRW bezüglich der Johanniter-Unfall-Hilfe kontaktiert wird. Außerdem fahren von hier aus der Einsatzdienst des Hausnotrufs wie auch der Kassenärztliche Notfalldienst ihre Einsätze. Im Bedarfsfall wird von dieser Wache auch der Rettungswagen für die Stadt Hagen in Dienst genommen. Ehrenamtlich kann man sich im Katastrophenschutz im Bereich der Technik und Sicherheit sowie in der Betreuungskomponente engagieren. Auch im Bereich Erste Hilfe-Ausbildung und Schulsanitätsdienst wird in den Räumlichkeiten dieser Dienststelle regelmäßig geschult. Für neue Mitarbeiter im Rettungsdienst ist interessant, dass die Johanniter an der Feuer- und Rettungswache Ost in Hagen-Hohenlimburg zudem nahezu täglich einen Rettungswagen besetzen. Hier wird auf die digitale Variante eines MedicalPads zurückgegriffen, somit entfällt das handschriftliche Schreiben eines DIVI-Protokolls. Der Regionalverband Ruhr-Lippe beschäftigt zurzeit rund 239 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ehrenamtlich engagieren sich circa 600 Helferinnen und Helfer in der Region. Zum Leistungsspektrum des Regionalverbandes und somit auch der Johanniter vor Ort gehören u. a. Erste-Hilfe-Ausbildung, Fahrdienste für den Kassenärztlichen Notdienst, Rettungsdienst, Hausnotruf, Menüservice, Wohnen mit Service, Kindertageseinrichtungen, Johanniter-Jugend und Schulsanitätsdienst.

Ihr Ansprechpartner

Julia Bertram
Schillerstr. 18d, 58089 Hagen
02331 9399534

Wer wir sind

Wir sind eine große Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Berlin. Zu unseren Aufgaben zählen u. a. Rettungs- und Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, soziale Dienste sowie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Weitere Infos zu unserer Hilfsorganisation, Einstiegsmöglichkeiten und unserer Vergütungsstruktur: besser-für-alle.de

Weitere Informationen

Freude
Vergütungen & Leistungen
Weiterbildung
Auszeichnungen