Natürlich, als Berufseinsteiger/-in bist du neugierig und voller Tatendrang. Dafür haben wir was: ein breites Programm an Ausbildungsmöglichkeiten. Ein erfahrenes Team, das dir mit Rat und Tat zur Seite steht. Und eine gute Bezahlung in einer Branche mit Zukunft. Besser für alle: ein Job voller Perspektiven, in dem man menschlich und beruflich wächst.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Bereich Menüservice / Mobiler Sozialer Dienst in Dreieich

  • Einsatzort: Dreieich
  • Art der Anstellung: Vollzeit
  • Stellen-ID: J000001668
  • Besetzungsdatum: 01.08.2020

Was Sie tun

  • Der Johanniter-Menüservice versorgt in Dreieich, Langen und den angrenzenden Gebieten vorwiegend allein lebende Seniorinnen und Senioren täglich zu Hause mit einer heißen Mittagsmahlzeit. Unterstützen Sie dabei unser Team sowie bei den wöchentlichen Auslieferungen von Tiefkühlmenüs, der Küchenpflege, Warenbestellung, Lieferkontrolle, Tourenplanung und der Pkw-Pflege.
  • Des Weiteren begleiten die Freiwilligen unsere Kunden beim Einkaufen, helfen beim Reinigen der Wohnung oder gehen mit ihnen spazieren.  

Was Sie mitbringen

  • Sie sind engagiert und teamfähig und Ihre Arbeitsweise ist zuverlässig, sorgfältig und selbstständig. Dann sind Sie bei uns richtig! 
  • Sie verfügen über den Führerschein der Klasse B.
  • Die Teilnehmer sollten zwischen 18 und 27 Jahre alt sein und werden in ihrem entsprechenden Fachbereich geschult und auch pädagogisch begleitet.  Die Johanniter erwarten von den freiwilligen Helferinnen und Helfern: gute Umgangsformen, soziale Kompetenz, Hilfsbereitschaft und Engagement

Die Vergütung erfolgt nach den gesetzlichen Richtlinien. FSJ`ler erhalten ein sogenanntes Taschengeld in Höhe von 250 Euro pro Monat plus Fahrkostenerstattung in Höhe von 31 Euro und Verpflegungsgeld inHöhe von 251 Euro. Die Freiwilligen sind gesetzlich versichert und wer noch der Anspruch auf Kindergeld hat, kann dies weiterhin beantragen.

Unsere Leistungen

  • pädagogische Begleitung
  • 25 Seminartage
  • 26 Urlaubstage

pädagogische Begleitung; 25 Seminartage; 26 Urlaubstage

Ihr Einsatzort

Die Johanniter im Regionalverband Offenbach bieten ein breites, kundenorientiertes Angebot für Menschen aller Altersgruppen und in allen Lebenssituationen. Rund 174 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Verband arbeiten täglich daran, die Lebenssituationen von Menschen, die unsere Hilfe brauchen, zu verbessern. Die Johanniter-Unfall-Hilfe betätigt sich in den unterschiedlichsten sozialen und karitativen Bereichen. Unser Engagement reicht von der ambulanten Demenzbetreuung über Kinder- und Jugendarbeit bis hin zu internationalen Hilfsprojekten. Der Regionalverband Offenbach erstreckt sich über die Stadt und den gesamten Kreis Offenbach. Unser breit angelegtes Dienstleistungsspektrum umfasst: Rettungsdienst, Krankentransport/Medizinisches Transportmanagement, Behindertenfahrdienste, Ausbildung in Erster Hilfe, mobile soziale Dienste, Hausnotruf, Menüservice, Behindertenassistenz, ambulanter Hospiz- und Palliativdienst, U3-Kindertagesstätten, Jugendarbeit, Sanitätsdienste, Katastrophenschutz und unsere staatlich anerkannte Altenpflegeschule. Dabei unterstützen uns rund 200 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Ihr Ansprechpartner

Frank Bichtemann
Borsigstraße 56
63110 Rodgau
06106 8710-0

Wer wir sind

Wir sind eine große Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Berlin. Zu unseren Aufgaben zählen u. a. Rettungs- und Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, soziale Dienste sowie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Weitere Infos zu unserer Hilfsorganisation, Einstiegsmöglichkeiten und unserer Vergütungsstruktur: besser-für-alle.de

Weitere Informationen

Freude
Vergütungen & Leistungen
Weiterbildung
Auszeichnungen